Auflösung der Milchwirtschaft

März 2012

Medienmitteilung


Der Landwirtschaftsbetrieb nimmt Abschied von der Milchviehhaltung

 

Die Erträge aus rein landwirtschaftlicher Produktion stammten zu über zwei Dritteln aus der Tierhaltung, wovon wiederum der überwiegende Teil der Milchviehhaltung zuzuschreiben war. Die steigenden Strukturkosten führten zu grossen Verlusten in der Milchviehhaltung, ebenso wie die Nicht-Berechtigung als juristische Person Direktzahlungen des Bundes zu beanspruchen. Zudem konnten wir in diesem Betriebszweig kaum Bewohner beschäftigen.
Ein Hauptauftrag unserer Institution ist jedoch unseren Bewohnern qualitativ gute Betreuungsplätze mit sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten. So haben wir als Trägerschaft beschlossen, die Milchviehhaltung aufzulösen und die nicht mehr benötigten Landflächen zu verpachten. Die Institution will ihre Arbeitsbereiche auf Tätigkeitsfelder ausrichten bei denen die Bewohner des Hasenbergs integriert werden können. Es ist nicht ausgeschlossen, dass in landwirtschaftsnahen Tätigkeitsfeldern, wie zum Beispiel in Beeren- oder Gemüsekulturen, neue Arbeitszweige entstehen. Entsprechende Modelle werden geprüft.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.

Stiftung Heilsarmee Schweiz

Hasenberg Wohn- & Werkstätten

Hasenberg

9205 Waldkirch

071 434 61 61

 

Spendenkonto Hasenberg:

PC 90-7251-9

IBAN:

CH02 0900 0000 9000 7251 9